Das OVAVERVA kurz erklärt

Am Anfang stand eine Vision. Als der Bau eines neuen Hallenbads für St. Moritz zur Diskussion stand, wurde die Idee für das OVAVERVA geboren: Ein neues Zentrum sollte der ganzen Region einen Mehrwert geben in puncto Schwimmen, Freizeit, Fitness, Spa und Wellness, Gastronomie sowie für alle Outdooraktivitäten im Engadin. Bislang waren von den vielen Hallenbädern und Wellnesseinrichtungen im Oberengadin nur einzelne frei zugänglich, da es sich bei diesen meist um integrierte Anlagen in Luxushotels handelte. Mit dem Neubau des OVAVERVA wollte die Gemeinde St. Moritz diese Lücke im Freizeit-, Spa- und Sportangebot im Oberengadin schliessen.

Im Zeichen der Formel: Wasser, Sport, Natur, Adrenalin und Entspannung = Gesundheitsförderung, die Spass macht! Für die Gemeinde St. Moritz standen dabei drei Punkte im Vordergrund:

  • Gesellschaftlicher Nutzen: Die Standortqualität von St. Moritz als Wohn- und Tourismusort steigern.
  • Ökologischer Nutzen: umweltverträgliche Energie einsetzen.
  • Ökonomischer Nutzen: Aufwand und Ertrag bei Investitionen und Betrieb in ein gutes Verhältnis setzen.

Die Vision nahm Gestalt an. Nach intensiver Planung mit Experten und erfahrenen Partnern, tätigte die Gemeinde St. Moritz als Bauherrin des OVAVERVA mit rund 67 Millionen Franken ihre grösste Investition seit etlichen Jahren, die sich für die ganze Region auszahlen sollte. Nach einer Bauzeit von 26 Monaten eröffnete das OVAVERVA am 5. Juli 2014. Die Besucherzahlen bestätigen das Konzept: Bereits im ersten Betriebsjahr empfing das OVAVERVA insgesamt 172‘000 Gäste, darunter an Rekordtagen bis zu 2000 Besucher. Seine umfassenden Freizeit-, Spa- und Sportangebote unter einem Dach geben Einheimischen für Schule, Sport und Freizeit den gewünschten Mehrwert und verleihen dem Engadiner Tourismus wichtige Impulse. Feriengäste im Engadin, deren Wohnung oder Hotel über kein eigenes Hallenbad, Spa und Wellness sowie Fitnesscenter verfügt, besuchen dafür das OVAVERVA.

 

Der Name beruht auf dem wichtigen Kulturgut des Oberengadins. OVA VERVA (romanisch) = LEBENDIGES, SPRUDELNDES WASSER. Das Wasser prägt und nährt die Oberengadiner Natur – die Frische der Bergluft, seine Seenlandschaft, Gletscher, Wasserfälle, Gebirgsbäche, Wälder und Wiesen, die im Frühling, Sommer und Herbst in unterschiedlichen Farben leuchten und im Winter vom glitzernden Schnee und Eis bedeckt sind. Im OVAVERVA Hallenbad, Spa & Sportzentrum St. Moritz geniessen die Besucher ganzjährig das wertvolle Gut für ihre Gesundheit, Fitness und Erholung. Dank seiner vorteilhaften Lage in St. Moritz-Bad laden zudem direkt vor der Haustür des OVAVERVA die Langlaufloipen, Skipisten und der – im Winter zugefrorene – St. Moritzersee sowie Bike- und Wanderwege in jeder Jahreszeit die Gäste zu sportlichen und erholsamen Vergnügen in der Oberengadiner Natur ein. 

 

Unsere Mission - Ihre Zufriedenheit bei den vielseitigen Erlebnissen im OVAVERVA
Wir arbeiten als Team mit Herz und Seele für unsere Gäste im OVAVERVA, ganz nach unserem Motto: ‚Allein erreicht man viel, aber gemeinsam noch so viel mehr.‘

Gabriela Egli, Leiterin Administration im OVAVERVA

ist mit ihrem 7-köpfigen Team an Empfang und Kasse sowie im Backoffice für alle Gästebedürfnisse im OVAVERVA da:

«Fragen Sie uns! Der persönliche Gästekontakt ist für mich und mein Team das Schönste an unserer Tätigkeit im OVAVERVA. Wir stehen gerne mit Gästen von nah und fern im Kontakt. Die einen kennen wir schon seit der Eröffnung 2014 und sehen sie fast alle Tage. Anderen bringen wir das Angebot vom OVAVERVA näher, da sie uns das erste Mal besuchen. Das OVAVERVA bietet eine breite Palette an Aktivitäten unter einem Dach. Von der Familie über den Erholungssuchenden bis zum Sportler – wir haben für alle eine Erlebnisidee!»

Roberto Jenal, Chef Bademeister im OVAVERVA

sorgt mit einem 10-köpfigen Team für unbeschwerte Badeerlebnisse im Hallenbad:

«Für uns steht der freundliche, sichere, attraktive und reibungslose Gästeservice im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Die Angebotsvielfalt mit allein 5 verschiedenen Becken, Sprungtürmern und 3 Wasserrutschen im Hallenbad und dem Aussenbecken mit Terrasse machen das OVAVERVA Hallenbad für mich und mein Team genauso abwechslungsreich als Arbeitsplatz wie es die Erlebnisse für unsere Gäste bei ihren Aufenthalten im OVAVERVA sind. Das motiviert uns, täglich das Beste in puncto Sicherheit und Sauberkeit für unsere Gäste zu leisten. Die Ausblicke in die Engadiner Natur belohnen uns zusätzlich.»

Die grosse Gästevielfalt von nah und fern motiviert uns immer wieder zu neuen Ideen! Angélique Marder, Serviceleiterin, und Luigi Greco, Küchenchef, betreuen und verwöhnen die Gäste im OVAVERVA Bistro. Ihr Team umfasst zu Hochsaisonzeiten bis zu 15 Mitarbeitende:

«Dank unserer langjährigen Erfahrung im OVAVERVA Bistro kennen wir die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Gäste und gehen darauf ein – im Service genauso wie mit unserem kulinarischen Angeboten und Getränken. Unser mehrsprachiges und altermässig durchmischtes Team passt perfekt zum Publikum im Bistro. Kinder, Erwachsene, Feriengäste und Einheimische, Winter- und Sommersportler fühlen sich bei uns wohl, weil wir sprachlich und individuell, offen und unkompliziert ihre Wünsche erfüllen.»

Aline Gärner, Leiterin Spa im OVAVERVA

und ihr Team, bestehend aus 2 Saunameistern, 4 Therapeuten und 2 Rezeptionisten, haben eine gemeinsame Mission:

«Wir schenken unseren Gästen mit einer Auszeit bei uns im OVAVERVA Spa, das von der Engadiner Natur inspiriert ist, ein gutes Gefühl und ein Stückchen Glück und Zufriedenheit – das im Alltag genauso wie in den Ferien lange nachklingt. Dazu tragen unsere hochqualifizierten Therapeuten mit ihren vielseitigen Massagetechniken und kosmetischen Behandlungen beispielsweise genauso bei, wie etwa unsere Saunameister mit ihrer Kreativität für Erlebnisaufgüsse. Ob am Telefon oder vor Ort, im persönlichen Gespräch mit Ihnen beraten und empfehlen Ihnen unsere Spa-Rezeptionisten fachkundig das für Sie passende Wellnessprogramm im OVAVERVA Spa. Individuell abgestimmt auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse»

Eric Wyss, Leiter Betrieb im OVAVERVA

garantiert mit seinem Team einen entspannten Aufentahalt:

«Wir wollen Ihnen einen tollen Aufenthalt bei uns ermöglichen und dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Unsere Mitarbeitende sorgen sich für Ihre Sicherheit, für den tadellosen Zustand unserer Anlagen und für Ihren entspannten Aufenthalt im Hallenbad und Spa OVAVERVA. Wir freuen uns, dass Sie unser Gast sind. Herzlich willkommen.»

René Woecke, Leiter Technik im OVAVERVA
sorgt mit seinem technischen Angebot für eine einfache Handhabung der Gästemanagements: 


«Die einzigartige Umsetzung aller technischen Bedürfnisse unser Gäste, unserer Mitarbeiter, unserer Pächter und der Umwelt machen das OVAVERVA so besonders.»

Roger Zürcher, Regionalleiter update Fitness

bietet mit update Fitness das optimale Training für jedes Bedürfnis:

 «Ob eine Group Fitness-Lektion, ein Freihanteltraining oder ein betreutes Training. Bei uns kommen Sie Ihrem Trainingsziel einen Schritt näher.»

Suvretta Sports - Ihre Freizeitbeschäftigung ist unsere Berufung!

Interessiert, erfahren und kompetent – unser Suvretta Sports Team im OVAVERVA Outdoorcenter freut sich auf Sie:

  • Michela Bongianni (Fashion, Nordic, Bike, Swim, Verkauf, Vermietung)
  • Jeanette Wiederkehr (Fashion, Nordic, Bike, Swim, Verkauf, Vermietung)
  • Matia Pasini (Bike, Nordic, Verkauf, Werkstatt, Vermietung)
  • Jorge Garcia (Running, Nordic, Verkauf, Vermietung)
  • Romano Cortesi (Bike, Werkstatt, Verkauf)
  • Giachem Guidon (Nordic, Bike, Verkauf, Vermietung, Werkstatt)
  • Heinz Lüthi (Nordic, Bike, School, Verkauf, Vermietung)

«Besuchen Sie uns im OVAVERA Outdoorcenter: Der grosse Nordic & Bikecenter inkl. Shop, Ski-, Langlauf- und Bikeschule, sowie Running Trails, Kids Camps, uvm. Wir leben mit Leidenschaft, Herz und Verstand das, was wir allen Einheimischen und unseren Gästen in der Engadiner Natur anbieten!».